Die große Heuchelei von Rot/Grün im Umgang mit der Kernkraft
Geschrieben von: Webteam
Samstag, den 19. März 2011 um 12:28 Uhr
 
 

Fakten und Argumente

Interessierte Leserinnen und Leser finden hier unter anderem Informationen über die tatsächliche Atompolitik von Rot-Grün. Festhalten möchten wir an dieser Stelle auch, darauf hat aktuell  MdL Dr. Reinhard Löffler hingeweisen, dass der heutige Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, in den Jahren 1985/86 im Ministerium des damaligen hessischen Umweltministers Joseph Fischer das Grundsatzreferat leitete, der trotz Tschernobyl nicht gegen die Kerntechnologie in Hessen votierte.

Weitere Informationen folgen, wir halten Sie auf dem Laufenden.

(Quelle u.a.: Jutta Dittfurth, "Krieg, Atom, Armut. Was sie reden, was sie tun: Die Grünen". Jutta Dittfurth war Gründungsmitglied der Partei "Die Grünen".)

Attachments:
FileBeschreibungFile size
Download this file (CDU-Infoblatt-Energie.17032011.pdf)Infoblatt Energie: Sicherheit hat absoluten VorrangInfoblatt Energie: Sicherheit hat absoluten Vorrang30 Kb
Download this file (CDU-Sicherheit-Kernenergie17032011.pdf)CDU-Sicherheit-Kernenergie17032011.pdfCDU-Sicherheit-Kernenergie17032011.pdf142 Kb
Download this file (Rot-Gruen-Kernkraft-170311.pdf)Die große Heuchelei von Rot/Grün im Umgang mit der KernkraftDie große Heuchelei von Rot/Grün im Umgang mit der Kernkraft152 Kb