Informationen

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: info@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Olav Gutting MdB beim Finanzamt Schwetzingen
Geschrieben von: Presseservice
Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 17:16 Uhr
 
 

Foto Olav Gutting MdB beim Finanzamt Schwetzingen

„Ich interessiere mich dafür, wo die Bürgerinnen und Bürger wie auch die Beamtinnen und Beamten im Finanzamt der Schuh drückt“, sagte der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting beim Besuch beim Finanzamt Schwetzingen. Die Bürger drückt offensichtlich der Schuh, wenn ihr Steuerbescheid in diesem Jahr länger dauert, als sie es gewohnt sind. Kurz bevor er das Amt betrat, erhielt er per Twitter zwei Nachrichten von Bürgern, die schon länger auf ihr Geld warteten. Clemens King, den Amtsleiter des Finanzamts Schwetzingen, bewegt die gleiche Frage. Allerdings bittet er die Kunden um Verständnis.

Die früher kurzen Bearbeitungszeiten können mit der im letzten Jahr eingeführten EDV und im Hinblick auf die angespannte Personalsituation nicht mehr eingehalten werden. Diese unbefriedigende Tatsache vorausgeschickt, freute sich King trotzdem über den Besuch des Abgeordneten und begrüßte ihn zu einer Gesprächsrunde mit Sachgebietsleitern und Personalrat. Olav Gutting, als ordentliches Mitglied des Finanzausschusses im Bundestag ein exzellenter Kenner der Materie, nahm die Chance wahr, hatte ein offenes Ohr für die Anliegen der Beamten und berichtete über Gesetzesvorhaben, die im Jahressteuergesetz 2012 verwirklicht werden sollen.

Foto Olav Gutting MdB beim Finanzamt Schwetzingen

Dabei lag der Fokus des Gesprächs auf der wahrscheinlich erneuten Verschiebung der elektronischen Lohnsteuerkarte. Weiter wurden steuerliche Fragen ausländischer Erntehelfer, die in seinem Wahlkreis eine nicht geringe Rolle spielen, besprochen. Das Gespräch setzte sich fort und erreichte schließlich die für 2013 geplanten Änderungen bei der Absetzbarkeit von Reisekosten. Olav Gutting versprach auf die möglichst frühe Verabschiedung des Jahressteuergesetzes hinzuarbeiten: “Nicht erst in der letzten Dezemberwoche!“ Leider klappe dies dann doch oft nicht, weil „gerade kurz vor Ende des Jahres der ein oder andere Kollege immer noch eine besonders gute Idee habe.“

Einig waren sich die Gesprächspartner, dass Ziel der Änderungen eine Vereinfachung des Steuerrechts sein müsse. Hierzu lägen Vorschläge auf dem Tisch. Weitere bürokratische Erschwernisse dürfe es nicht geben. Am Ende des Gedankenaustauschs konnte Gutting, dank der modernen Kommunikationstechnik berichten, auch positive Meinungen zum Finanzamt Schwetzingen empfangen zu haben. So habe eine Dame getwittert, sie sei von den Beamtinnen im Kundenzentrum freundlich und sehr gut beraten worden. Das hört ein Finanzamtsvorsteher natürlich gerne! King dankte Olav Gutting für seinen Besuch. Der Bundestagsabgeordnete versprach den Gesprächsfaden mit den Beamten nicht abreißen zu lassen.