TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

Polizisten besser schützen - Straftaten effektiv aufklären
Geschrieben von: Presseservice
Samstag, den 11. März 2017 um 11:56 Uhr
 
 

Symbolfoto Polizei: Busse

Wir alle wollen in Freiheit und Sicherheit leben. Polizisten und Rettungskräfte stehen mit großem persönlichen Einsatz dafür ein. Angriffe auf sie sind besonders niederträchtig. Daher haben wir durchgesetzt, dass solche Übergriffe härter bestraft werden. Darüber hinaus erhalten Polizisten zusätzliche Befugnisse zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten. So stärken wir die Sicherheit der Bürger.

Wir geben unseren Polizisten mehr Schutz. Die Schutzausrüstung der Polizisten wollen wir mit mobilen Kameras, sogenannten Body-Cams, weiter verbessern. Diese Kameras an der Polizeiuniform helfen, Angreifer zu erkennen. Gewalt gegen Polizisten kann so im Vorfeld eingedämmt werden. Auch die Verfolgung von Straftaten wird deutlich verbessert.

Wir sorgen mit Videotechnik für mehr Sicherheit. Videokameras können helfen, Täter abzuschrecken, Straftäter zu erkennen und Straftaten aufzuklären. An öffentlichen Orten soll die Videoüberwachung daher ausgeweitet werden. Das gilt u. a. vor Bahnhöfen, in Bussen und Bahnen, vor Sportstätten oder in Einkaufszentren. Für die CDU ist klar: Sicherheit und Freiheit haben immer Vorrang.

Wir unterstützen die Polizei bei der Aufklärung von Straftaten und Verbrechen. Dazu erhält die Polizei mehr Befugnisse. Die Fahndung in besonderen Gefahrenlagen soll verbessert werden. Die Bundespolizei darf künftig auch automatische Kennzeichenlesesysteme einsetzen. So kann sie gesuchte Fahrzeuge und deren Insassen leichter identifizieren.

Wir investieren mehr Geld in die Sicherheit – für mehr Personal und bessere Ausrüstung. Jetzt haben wir die Befugnisse der Polizei erweitert und den Schutz der Sicherheitskräfte verbessert.

Die CDU ist und bleibt die Partei der Inneren Sicherheit.

(Symbolfoto Polizei: Busse)