Olav Gutting MdB kandidiert wieder für den CDU-Bundesvorstand

Für eine moderne CDU und ein modernes Steuerrecht



Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting (Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen) bewirbt sich auf dem kommenden 33. Parteitag der CDU Deutschlands wiederum für ein Amt als Beisitzer im Bundesvorstand seiner Partei. Gutting wurde am 7. Dezember 2018 auf dem 31. Parteitag der CDU Deutschlands in Hamburg zum ersten Mal in den Bundesvorstand gewählt (Link: Bericht vom 07.12.2018).

Weiterlesen

BaWü entfesseln: mit starken Familien! Mehr Freiräume, mehr Unterstützung.

Der CDU-Landesvorstand hat in seiner gestrigen Sitzung mit dem Papier „BaWü entfesseln: mit starken Familien! Mehr Freiräume, mehr Unterstützung.“ eine familienpolitische Standortbestimmung beschlossen. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL: „In Familien wird so viel Wertvolles geleistet. Hier finden wir Liebe, Geborgenheit und gegenseitige Unterstützung. Für die ganz Kleinen in unserer Gesellschaft - aber auch für unsere Eltern und Großeltern. Je stärker unsere Familien sind, umso stärker ist unsere Gesellschaft.

Für uns stehen Respekt und Anerkennung in unserer Familienpolitik an erster Stelle. So soll mit der Befreiung von der Grunderwerbssteuer für Familien mit minderjährigen Kindern der Traum von den eigenen vier Wänden ermöglicht werden. Mit der Einführung eines 365-Euro-Tickets für Schüler und Azubis entlasten wir Familien bei den Mobilitätskosten spürbar und fördern die Nutzung des ÖPNV.

Attachments:
Download this file (2021-01-11-BSL-Familienpapier.pdf)Familienpapier der CDU BW[(Stand: 11.01.2021)]64 kB

Weiterlesen

Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder zur Verlängerung der Corona-Maßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei überlasse ich Ihnen den Beschluss der heutigen Beratung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder zur Verlängerung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie zu Ihrer Information. Die Bundeskanzlerin sowie die Ministerpäsidentinnen und Ministerpräsidenten haben vereinbart, alle bis zum 10. Januar 2021 befristeten Maßnahmen bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. Nähere Einzelheiten können Sie dem beigefügten Beschlusspapier entnehmen.

Attachments:
Download this file (MPK05012020_end.pdf)Beschluss[05. Januar 2021]74 kB

Weiterlesen