Praktikumsbericht von Lola Teltz

Lola Teltz konnte den Bundestagsabgeordneten Olav Gutting (CDU) zwei Wochen im Bundestag begleiten

Praktikumsbericht von Lola Teltz: "Mein zweiwöchiges Praktikum absolvierte ich im Abgeordnetenbüro von Herrn Olav Gutting im Paul-Löbe-Haus in Berlin. Da mein persönliches Interesse an Politik stetig wächst, habe ich mich dazu entschieden, Politik als Lehramt zu studieren, weshalb ich mich über den Praktikumsplatz im Deutschen Bundestag sehr gefreut habe. Mein Praktikum begann am 20.06.2022 mit einer Sitzungswoche, durch die ich einen direkten Einblick in das politische Geschehen im Bundestag sowie in den Arbeitsalltag eines Bundestagsabgeordneten erhielt.

An meinem ersten Tag wurde ich sehr herzlich von Herrn Thomas Wierer begrüßt. Neben ihm trugen Frau Metaj und Frau Rickes maßgeblich zu einer super kollegialen und angenehmen Arbeitsatmosphäre bei, weshalb ich mich während meiner Zeit dort sehr wohl gefühlt habe. Ein kleiner Dokumentenstapel und die Intranetseite des Deutschen Bundestags waren die ersten Themen, denen ich mich widmen durfte. In einem kurzen Orientierungsrundgang zeigte mir Herr Wierer zudem das Paul-Löbe- und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Den Rest des Tages unternahm ich viel Recherchearbeit und nahm eingehende Anrufe entgegen.

Weiterlesen

Eine Jubiläumstorte für die Gemeinde Plankstadt

1250 Jahre Plankstadt: Olav Gutting MdB und Andreas Sturm MdL übergaben gemeinsames Präsent an Bürgermeister Nils Drescher

Plankstadt. Am vergangenen Donnerstagabend, 30. Juni 2022 fand in Plankstadt ein Jubiläumsabend anlässlich des 1250-jährigen Bestehens der Gemeinde Plankstadt statt, das zwar eigentlich bereits im vergangenen Jahr war, aber aufgrund der Coronapandemie nicht gefeiert werden konnte. Die Feierlichkeiten wurden nun nachgeholt und der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting (CDU) und der Landtagsabgeordnete Andreas Sturm (CDU) sprachen auf der Abendveranstaltung jeweils ein Grußwort und übergaben zudem gemeinsam eine selbstgemachte "Jubiläumstorte".

Weiterlesen

"Endlich sind wieder Schulklassen zu Besuch in Berlin"

Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause dürfen nun endlich wieder Schulklassen den Bundestag in Berlin besuchen. Gleich drei Gruppen des Heisenberg-Gymnasiums aus Bruchsal und 150 Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums aus Östringen waren vor kurzem bei Olav Gutting MdB zu Besuch. Gutting: "In insgesamt fünf Diskussionsrunden ging es um Fragen zu sehr interessanten und aktualitätsbezogenen Themen. Der persönliche Austausch und die Anregungen, die ich von den Schülerinnen und Schülern bekomme, sind mir persönlich sehr wichtig."

Weiterlesen

Tolles Grillfest bei der CDU Forst

Forst. Zu einem Grillfest mit dem Bundestagsabgeordneten Olav Gutting lud am gestrigen Dienstagabend der CDU-Gemeindeverband Forst ein. Neben leckeren Grillspeisen und erfrischenden Getränken gab es seitens des Parlamentariers vielfältige politische Informationen aus erster Hand. In seinem Grußwort ging Gutting auf die Rolle von CDU/CSU als Opposition ein und betonte, dass "wir die Regierung dort, wo es richtig und notwendig ist, auch unterstützen, aber auch glasklar auf die Fehler der Ampel hinweisen und Alternativvorschläge anbieten."

Seiner Ansicht nach seien die bisherigen Maßnahmen der Ampel zur Eindämmung der Inflation untauglich: "Einfach nur an allen Ecken und Enden zusätzlich Geld ins System kippen – das bewegt genau das Gegenteil. Damit wird die Grundlage für weitere Preiserhöhungen geschaffen."

Weiterlesen

Müssen wir uns vorbereiten auf eine Rezession oder gar eine neue Eurokrise?

Olav Gutting MdB veröffentlicht Mitgliederbrief des CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz an die Mitglieder der CDU Deutschlands (#MerzMail103)

"Liebe Leserin, lieber Leser, es gibt nicht viele gute Nachrichten in diesen Tagen. Immerhin, die 27 Staats- und Regierungschefs der EU haben sich entschlossen, der Ukraine und Moldau den Status als Beitrittskandidaten zuzuerkennen. Gegen Albanien und Nord-Mazedonien hat Bulgarien aus rein innenpolitischen Gründen ein Veto eingelegt. Der West-Balkan aber ist der zweite Brennpunkt im Osten der EU, und die regionalen Konflikte dort können jederzeit wieder offen ausbrechen. Auch in diesem Teil Europas hat Russland seine Hand im Spiel.

Wenn sich 27 Mitgliedstaaten aber schon so schwertun, ihren Einfluss im Osten des Kontinents wirksam zum Ausdruck zu bringen, wie sollen denn dann mehr als 30 Staaten in der EU zu Lösungen kommen? So werden auch wir von vielen Wählerinnen und Wählern gefragt, und diese Frage ist mehr als berechtigt.

Weiterlesen

Gelöbnis der Rekrutinnen und Rekruten des ABC-Abwehrbataillons 750 „BADEN“ aus Bruchsal sowie des Luftwaffenausbildungsbataillons aus Germersheim

Minister Thomas Strobl: „Den Soldatinnen und Soldaten unserer Bundeswehr und unserer befreundeten Streitkräfte verdanken wir ein Leben in Frieden und Freiheit“ / Stellungnahme von Olav Gutting MdB, der heute in Bruchsal vor Ort war: "Danke, dass Sie bereit sind, Deutschland zu dienen."

Bruchsal. Zum feierlichen und öffentlichen Gelöbnis der Rekrutinnen und Rekruten des ABC-Abwehrbataillons 750 „BADEN“ aus Bruchsal sowie des Luftwaffenausbildungsbataillons aus Germersheim am heutigen 9. Juni 2022 vor dem Schloss in Bruchsal sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl: „Die Rekrutinnen und Rekruten des ABC-Abwehrbataillons 750 ‚BADEN‘ aus Bruchsal und des Luftwaffenausbildungsbataillons aus Germersheim bekennen sich heute zu ihrem staatsbürgerlichen Auftrag, unserem Land treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Sie geloben heute öffentlich, unser Vaterland zu schützen, den Frieden zu sichern, für unsere Verfassung einzutreten und Mitverantwortung für die Freiheit und Würde unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu übernehmen. Dafür danken wir den Rekrutinnen und Rekruten herzlich und sprechen ihnen unsere aufrichtige Anerkennung aus.

Unsere Bundeswehr ist bei den Bürgerinnen und Bürgern tief verwurzelt. Sie ist bei uns im Land gern gesehen, sie ist ein fest integrierter Bestandteil unseres öffentlichen Lebens, unserer Gemeinschaft. Überall in den Standorten im Land haben sich freundschaftliche Beziehungen zwischen Soldatinnen und Soldaten und unserer Bevölkerung sowie zu den Standortkommunen und zur Region entwickelt. Es ist mir wichtig, dass sich die in unserem Land lebenden Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und unserer befreundeten Streitkräfte mit ihren Familien an ihren Standorten in Baden-Württemberg heimisch fühlen.

Weiterlesen