Engagement und Modernität zahlen sich aus

Bibliothek am Mühlenplatz in Karlsdorf erhält über 11.000 Euro Förderung

Karlsdorf-Neuthard. Das Engagement der Mitarbeiter der Bibliothek am Mühlenplatz in Karlsdorf-Neuthard hat sich ausgezahlt: Die Gemeinde erhält über 11.000 Euro Förderung im Rahmen des Soforthilfeprogramms „Vor Ort für Alle“ aus Bundesmitteln über den Deutschen Bibliotheksverband. Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting überreichte den symbolischen Scheck über 11.487,50 Euro, die in weitere Erneuerungen der Bibliothek investiert werden sollen. Das Förderprogramm richtete sich an zeitgemäße Bibliotheken im ländlichen Raum.

„Wir versuchen schon immer, unsere Bibliothek topaktuell zu halten und den Bürgerinnen und Bürgern Qualität zu bieten. Dieser Anspruch hat uns nun auch dazu ermutigt den Förderantrag zu stellen“, erklärt Jutta Walde, Leiterin der Bibliothek. Um mehr Menschen zum Lesen zu bewegen, erneuert das Team der Gemeindebibliothek regelmäßig den Bestand an Büchern. Im kulturellen Bereich sorgen Veranstaltungen auf der kleinen bibliothekseigenen Bühne für die stetig steigende Beliebtheit der Bibliothek.

Weiterlesen

Von A wie Afghanistan bis O wie Opernförderung

CDU Schwetzingen: Walk and Talk mit Olav Gutting

Schwetzingen. Der Schwetzinger CDU-Stadtverband traf sich vergangene Woche zum lockeren Plausch mit dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Olav Gutting. Hierbei sollte es zunächst um lokalpolitische Themen gehen, daher war der Treffpunkt der Tour am Rothacker‘schen Haus durchaus mit Bedacht gewählt. Sarina Kolb, Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes sowie Fraktionsvorsitzende im Schwetzinger Gemeinderat, begrüßte die rund 15 Anwesenden mit einigen grundlegenden Anmerkungen zu dem unter Denkmalschutz stehenden Haus und erläuterte das Für und Wider des jüngst gefassten Gemeinderatsbeschusses zur Sanierung und Neunutzung des Gebäudekomplexes.

Weiterlesen

Für gleichberechtigten Platz der Tageseltern in der Betreuung

Bundestagsabgeordneter Olav Gutting informierte sich bei einem Fachgespräch mit dem Bruchsaler Tageselternverein

Bruchsal. In einem Fachgespräch beim Tageselternverein in Bruchsal hat sich der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting über die Arbeit des Vereins im nördlichen Landkreis informiert. Über 1000 Kinder sind im Landkreis in der Tagespflege. Die beiden Vorsitzende Maike Schmidt und Irene Zibold erläuterten dem Parlamentarier die Arbeit des Vereins und warben für Unterstützung bei der Verbesserung der Rahmenbedingungen ihrer Arbeit.

Der Bundestag hatte sich im Juni auf einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder geeinigt, der ab dem Schuljahr 2026/2027 in Kraft treten soll. Derzeit ist für die Kindertagespflege lediglich eine ergänzende Rolle vorgesehen. Die beiden Vorsitzenden erläuterten, dass eine Gleichberechtigung der Kindertagespflege in diesem Bereich einen großen Mehrwert auf mehreren Ebenen hätte. Von der Gleichberechtigung der Kindertagespflege würden sowohl die Kommunen und Tagespflegepersonen als auch die Eltern aber vor allem die Kinder profitieren.

Weiterlesen

Investitionen in den Standort Deutschland müssen bezahlbar bleiben

Bad Schönborner Unternehmen fordern Bürokratieabbau

Bad Schönborn (js). Die Bad Schönborner Unternehmen Terex Fuchs und die Schäfer Gruppe forderten bei einem Besuch des Bundestagsabgeordneten Olav Gutting deutliche Erleichterungen bei den bürokratischen Prozessen, um Deutschland auch in Zukunft als Wirtschaftsstandort attraktiv zu halten. Im Rahmen einer Fahrradtour mit der CDU Bad Schönborn besuchte Olav Gutting die beiden Unternehmen. Terex Fuchs produziert seit 1888 an diesem Standort Umschlagmaschinen. Inzwischen ist die Firma Teil der Terex Corporation, die weltweit Baumaschinen herstellt. In den letzten Jahren haben sich die deutschen Niederlassungen der Terex Corporation stark reduziert. Für Dominik Vierkotten, Geschäftsführer von Terex Fuchs, ein klares Zeichen dafür, dass die deutsche Politik wieder Unternehmerfreundlicher werden muss.

Weiterlesen

Aus Sallycon Valley soll Sallycon City werden

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut besuchte das erfolgreiche Unternehmen in Waghäusel

Waghäusel(js). Obwohl das erfolgreiche Unternehmen Sallys Welt sich gerade in einer starken Wachstumsphase befindet und den Standort Sally-con Valley in Waghäusel ausbaut, plant das bundesweit bekannte Unternehmerpaar Sally und Murat Öczan schon die nächste Expansion. Beim Besuch der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut auf Einladung des Bundestagabgeordneten Olav Gutting und dessen Landtagskollegen Ulli Hockenberger, präsentierten Sally und Murat Öczan ihre Pläne für den weiteren Ausbau ihrer Produktion und die Vision eines „Sallycon City“ für ihre eigenen Marken am Standort Waghäusel.

Weiterlesen