Das Parlament (Ausgabe: 03. Januar 2022)

Berlin: (hib/AHE) Mit dem Thema Monarchien der Welt befasst sich die heute erschienene Themenausgabe von „Das Parlament“. Darin gibt die Redaktion einen Überblick über unterschiedliche Erscheinungsformen dieser Staatsform und stellt mit Blick auf das anstehende 70-jährige Thronjubiläum von Elisabeth II. die Frage nach der Zukunft der britischen Monarchie. Analysiert werden unter anderem die Stellung des Monarchen gegenüber Regierung und Parlament im Vereinigten Königreich, der Übergang Spaniens von der Franco-Diktatur zur Demokratie und die Rolle des Monarchen in diesem Prozess, die Aufarbeitung kolonialer Vergangenheit am Beispiel Belgiens, die Frage monarchischer Elemente im republikanischen Verfassungsgefüge Frankreichs und schließlich der aktuelle Rechtsstreit der Bundesrepublik mit dem Haus Hohenzollern über Entschädigungsleistungen, der 2019 die parlamentarische Debatte im Bundestag erreicht hat.

Das kostenfreie E-Paper von „Das Parlament“ ist hier abrufbar: https://www.das-parlament.de/2022/1_2

Die von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Beilage „Aus Politik und Zeitgeschichte“ befasst sich in dieser Woche mit dem Thema „Umbrüche in Europa (nach) 1989/1991“. Das kostenfreie PDF ist hier verfügbar: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/

Das Parlament (Ausgabe: 20.12.2021)

Berlin: (hib/SCR) Mit den ersten politischen Aufschlägen der neuen Bundesregierung befasst sich die heute erschienene Ausgabe von „Das Parlament“. Die Redaktion berichtet unter anderem über die erste Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und den von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) vorgelegten Nachtragshaushalt. Im Interview der Woche verteidigt Irene Mihalic, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, die Wahlverfahren für die Vorsitze der Bundestagsausschüsse in der vergangenen Woche und weist die Kritik der AfD-Fraktion daran zurück. „Wie man angesichts von demokratischen Wahlen von Diskriminierung sprechen kann, ist mir schleierhaft. Die Fraktion hat ja keinen Anspruch auf einen Vorsitz, sie hat ein Vorschlagsrecht“, sagte sie. Die Kandidaten der AfD-Fraktion für die Vorsitzendenposten in drei Ausschüssen fanden vergangene Woche keine Mehrheit.

Das kostenfreie E-Paper von „Das Parlament“ ist hier abrufbar: https://epaper.das-parlament.de/2021/51_52/index.html

Die von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Beilage „Aus Politik und Zeitgeschichte“ befasst sich in dieser Woche mit dem Thema „Fleisch“. Das kostenfreie PDF ist hier verfügbar: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/344842/fleisch

 

 

Das Parlament (Ausgabe: 13.12.2021)

Berlin: (hib/SCR) Über die Wahl von Olaf Scholz (SPD) zum Bundeskanzler und die neue Bundesregierung berichtet die Wochenzeitung „Das Parlament“ in der heute erschienenen Ausgabe. Zudem geht es in einem Themenschwerpunkt auf sechs Seiten um die Zukunft des Wohnens. Im Interview der Woche kritisiert der Vorsitzende der Unions-Fraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus, den von der Ampel-Koalition geplanten Nachtragshaushalt für dieses Jahr. „Wir befürchten, dass Corona-Mittel zur Umsetzung der kostspieligen Ampelpläne umgeleitet werden sollen“, sagte Brinkhaus. Das sei keine nachhaltige Haushaltspolitik. Die neue Bundesregierung will an diesem Montag den Nachtragshaushalt 2021 im Kabinett beschließen. Die erste Lesung des Entwurfs im Bundestag ist für Donnerstag vorgesehen.

Das kostenfreie E-Paper von „Das Parlament“ ist hier abrufbar: https://epaper.das-parlament.de/2021/50/index.html

Die von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Beilage „Aus Politik und Zeitgeschichte“ befasst sich in dieser Woche mit dem Thema „Reisen und Tourismus“. Das kostenfreie PDF ist hier verfügbar: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/344474/reisen-und-tourismus

 

Das Parlament (Ausgabe: 22.11.2021)

Berlin: (hib/SCR) Die andauernde Corona-Pandemie ist das Schwerpunkt-Thema der heute erschienenen Ausgabe der Wochenzeitung „Das Parlament“. Die Redaktion berichtet unter anderem über die Debatte rund um die Änderung des Infektionsschutzgesetzes in der vergangenen Woche. Zudem blickt die Redaktion beispielsweise auf die Folgen der Pandemie für die Lieferketten der Weltwirtschaft, die Reform des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie die Diskussionen um eine Impfpflicht. Im Interview der Woche fordert der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, eine systematische Vorbereitung auf eine mögliche neue Pandemie. „Es ist sinnvoll, dass wir uns in Zukunft in den sogenannten interpandemischen Phasen besser darauf vorbereiten, dass neue Erreger auftreten könnten“, sagte der Wissenschaftler. Dabei spielten unter anderem Corona-Viren eine Rolle. Das kostenfreie E-Paper von „Das Parlament“ ist hier abrufbar: http://epaper.das-parlament.de/2021/47_49/index.html.

Die von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Beilage „Aus Politik und Zeitgeschichte“ befasst sich in dieser Woche mit dem Thema „Nach der Bundestagswahl“. Das kostenfreie PDF ist hier verfügbar: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/343513/nach-der-bundestagswahl (Copyright: Deutscher Bundestag / Parlamentsnachrichten)