TWITTER

Banner Fotos auf Twitter

 

Facebook

Banner Gutting auf Facebook

 

Kontakt

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Vielzahl der eingehenden E-Mails nur die Zuschriften beantworten, die mit vollständigen Adressangaben des Absenders versehen sind.

Büro Wahlkreis


Olav Gutting MdB
Händelweg 1
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Telefon 07254/957967
Telefax 07254/957968
E-Mail: wahlkreisbuero@olav-gutting.de

Büro Berlin

Olav Gutting MdB (CDU)
Paul-Löbe-Haus
Platz der Republik 1
11011 Berlin 
Telefon 030/227-73441
Telefax 030/227-76137
E-Mail: olav.gutting@bundestag.de

Gutting stellte sich Schüler-Fragen im Infomobil
Geschrieben von: Presseservice
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 22:57 Uhr
 
 

Bundestag in Bruchsal

Gutting stellte sich Schüler-Fragen im Infomobil

Bruchsal. (aj). „Infomobil des Bundestags“, so nennt sich der futuristisch aufwartende weiße Truck, der durch ganz Deutschland tourt und den Menschen vor Ort parlamentarische Prozesse sowie die Arbeit der Bundestagsabgeordneten näher bringen soll. So auch in der vergangenen Woche, wo der Info-Truck für zwei Tage auf dem Bruchsaler Kübelmarkt Halt gemacht hatte. Klar, dass der Termin für den hiesigen Wahlkreisabgeordneten Olav Gutting Pflicht war. Für rund 20 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Bruchsaler Balthasar Neumann Schule (BNS) war es hingegen die Gelegenheit, aus dem theoretischen Schulunterricht herauszukommen und Demokratie hautnah zu erleben.

Weiterlesen...
 
Praktikumsbericht von Daniel García Romero
Geschrieben von: Presseservice
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 14:30 Uhr
 
 

"Es ist schon seit mehreren Jahren an der Deutschen Schule Málaga Tradition, Schüler aus der elften Klasse vom sechsten bis zum zehnten Juni ein einwöchiges Praktikum in der deutschen Hauptstadt Berlin absolvieren zu lassen. Viele entschieden sich für die weitbekannte Charité oder für einen anderen Betrieb, während ich, Daniel García Romero, die einmalige Gelegenheit nutzte, um aus erster Hand die Regierung eines reichen Staates zu entdecken. Also bewarb ich mich für eine Praktikumsstelle im Deutschen Bundestag im Abgeordnetenbüro von Olav Gutting. Angekommen am Flughafen Tegel begann das Abenteuer. Ich freute mich schon auf die Tage im Deutschen Parlament. Doch natürlich lief alles anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Sogar das Wetter überraschte mich, denn solch eine strahlende Sonne täglich im Himmel zu sehen, ist in Deutschland ziemlich ungewöhnlich. Ich fühlte mich dadurch teilweise wie zuhause.

Weiterlesen...
 
Rechtssicherheit für Unternehmen beim Generationenwechsel
Geschrieben von: Presseservice
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 14:03 Uhr
 
 

Erbschaftssteuerrefom: Gutting erfreut über Kompromiss

Bruchsal/Berlin (pm). Erfreut über den jüngsten Kompromiss zwischen Union und SPD bezüglich der Erbschaftssteuerreform zeigt sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Olav Gutting (Wahlkreis Bruchsal/Schwetzingen): "In vielen Gesprächen mit mittelständischen Unternehmern in meinem Wahlkreis wurde mir immer wieder gleichlautend verdeutlicht, dass diese dringend auf Rechtssicherheit beim Generationenwechsel warten. Diesem Anliegen wird mit der aktuell getroffenen Einigung Rechnung getragen.", so Gutting, der Mitglied im Bundestagsausschuss für Finanzen ist. Durch den Kompromiss würden - laut Gutting - vor allem mittelständische Unternehmen geschützt und Arbeitsplätze in Deutschland erhalten bleiben. Kleine Unternehmen würden zudem auch weiterhin von Bürokratie entlastet und Familienunternehmen könnten in Familienhand weitergeführt werden.

Weiterlesen...
 
WLFD: Treffen mit Agnes Hwa-Yue Chen
Geschrieben von: Presseservice
Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 14:15 Uhr
 
 

Treffen des WLFD-Vorstandes mit Mitgliedern der Parlamentariergruppe Deutschland-Taiwan mit der Repräsentantin der ROC in Deutschland, Agnes Hwa-Yue Chen, und ihrem Stellvertreter Klement Gu. Dabei wurden die Situation nach dem Regierungswechsel in Taiwan besprochen, die Delegationsreise nach Taipei ausgewertet sowie Ziele und Möglichkeiten der weiteren politischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit diskutiert. Auf dem Foto von links nach rechts: Josef Rief MdB, Kai-Uwe Bickel (Mitarbeiter), Anita Schäfer MdB, Clemens Gu, Repräsentantin der ROC in Deutschland, Agnes Hwa-Yue CHEN, Axel E. Fischer MdB, Jens Köppen MdB und Olav Gutting MdB.

Weiterlesen...
 
Infomobil des Bundestages im Wahlkreis
Geschrieben von: Presseservice
Montag, den 06. Juni 2016 um 18:23 Uhr
 
 

Olav Gutting MdB am Mittwoch, 15. Juni 2016 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr vor Ort

(c) Deutscher Bundestag / Marcus Zumbansen

Die Bürger der Stadt Bruchsal und aus der Umgebung können sich vom 13. bis 15. Juni mit Hilfe eines Info-Mobils des Deutschen Bundestages über die Arbeit der Parlamentarier informieren: am Montag und Dienstag von 9 bis 18 Uhr, am Mittwoch bis 14 Uhr. Wie der Wahlkreisabgeordnete Olav Gutting, der am Mittwoch, 15. Juni 2016 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr vor Ort sein wird, mitteilt, steht das Info-Mobil im Bereich des Kübelmarkts. Der Einsatz des Info-Mobils in Bruchsal ist Teil einer Tournee „Bundestag auf Touren“. Ziel ist es, den Bürgern an zentralen Orten ein Bild über die vielfältigen Aufgaben des Parlaments und seiner Arbeitsweise zu geben. Hierzu stehen Video- und CD-ROM-Produktionen, Broschüren und eine Ausstellung als Informationsquellen zur Verfügung.

Weiterlesen...
 
Der Bund fördert studentisches Wohnen und Wohnangebote für Auszubildende mit über 120 Millionen Euro
Geschrieben von: Presseservice
Donnerstag, den 02. Juni 2016 um 14:45 Uhr
 
 

Der Bund unterstützt mit dem Förderprogramm „Modellvorhaben zum nachhaltigen und bezahlbaren Bau von Variowohnungen“ den Bau zusätzlicher Studierendenwohnungen und Ausbildungswohnheime. Mit den Fördermitteln in Höhe von 120 Mio. Euro für die Jahre 2016 bis 2018 aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm der Bundesregierung, werden sogenannte Variowohnungen (nachhaltiger flexibler Wohnraum für Studierende und Auszubildende) gefördert. MdB Olav Gutting: „Der Bund unterstützt damit in dieser wichtigen Frage zusätzlich die Bundesländer, in deren Verantwortung die soziale Wohnraumförderung liegt. Mit den Mitteln sollen nun Modellvorhaben für nachhaltiges Wohnen für Studierende und Auszubildende unterstützt werden, die zu einem späteren Zeitpunkt etwa in altersgerechte Wohnungen umgewidmet werden können.“

Weiterlesen...